ARTIKEL und Kommentare aus dieser Zeit - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
28.05.2024

Das Soldatengesetz duldet bis heute keine Ausnahme und die Bundeswehrärzte spritzten deutschen Soldaten bis heute den potentiell tödlichen bzw. krankmachenden Schuss. Dass sich gesunde Soldaten die Spritze geben lassen (müssen) ist an Perversion und Menschenverachtung durch Politik und Heeresführung nicht mehr zu übertreffen.

02.05.2024

Deutschlands Nachkriegspolitik warb aufgrund der schnell wachsenden Wirtschaft schon bereits bald nach Kriegsende um Arbeitskräfte. Vornehmlich in der Industrie, die "anpackende Menschen" brauchte. Der Krieg hatte in unvorstellbarem Ausmaß deutsche Männer dezimiert und verständlicherweise fehlten diese an allen Ecken. So musste dies kompensiert werden.

Unter dem Begriff "Gastarbeiter" zogen bereits nach den 1950er Jahren Millionen Ausländer nach Deutschland, man hatte dies mit Anwerbeabkommen und Rahmenbedingungen ermöglicht. Die Allermeisten kehrten allerdings wieder in ihre Länder zurück, doch viele blieben auch.


18.03.2024

"Inzucht der Lehrer: Sie kommen aus der Schule und lehren für die Schule, weil sie es nicht besser wissen."  Wolfgang J. Reus (1959 - 2006)

Der aktuelle "Fall" einer 16jährigen, das von dem Direktor der Schule den staatlichen Behörden gemeldet wurde beantwortet die aktuelle Situation der Gesinnung an deutschen Schulen, die tief polarisiert.

18.02.2024

"Causa" Rainer Füllmich

Warum kann die deutsche Justiz und deren Hintermänner (auch) diesen Bürger "im Ausland jagen und entführen"? Genau diese Frage müsste im Grunde gestellt werden, denn sie ist ein Mosaikstein im Kampf gegen Unliebsame, die flüchten mussten.

Weiterlesen
13.02.2024

Deutschland zwischen Demenz und Degeneration

Viele Menschen fragen sich, warum die derzeitigen Verhältnisse in Deutschland in diesen Bahnen laufen. Stanley Milgram hat in einem bis heute beachteten Experiment getestet, wie viele Menschen bereit sind, sich Autorität zu widersetzen. Übertragen auf das Heute sagt dies viel über die Menschen um uns herum aus.

Wir müssen damit rechnen, dass 80% der Menschen auch bereit sind, Gewalt gegen uns auszuüben, wenn dies "von oben" angeordnet wird.

Wir müssen damit rechnen, dass z.B. der Polizist seine Waffe gegen uns zückt, wenn wir gegen eine Diktatur auf die Straße gehen oder uns laut äußern.

Wir müssen damit rechnen, dass die Regierung konkret sich mit gewaltsamen Maßnahmen aller Art Zutritt in unseren Alltag verschafft.

Wir müssen uns aber auch endlich dafür wappnen, damit wir als klar denkende Minderheit noch entschlossener in der Abwehr sind. Nicht die schiere Überlegenheit der Gegner bringt den Sieg, sondern die Entschlossenheit derjenigen, die  standhalten. Ein Naturgesetz, das zu allen Zeiten, ob friedlich oder mit Gewalt Gültigkeit hat.
12.02.2024

Der Kampf gegen den vermeintlichen "Rechtsruck" findet auch in Schulen und universitären Einrichtung statt. Diese Entwicklung kann nicht überraschen, denn die jahrzehntelange staatlich gelenkten Indoktrination bei der Ausbildung der "Pädagogen" wirkt nun. Die Deutungshoheit über Meinungen befinden sich in nun auch in den Köpfen derjenigen, die Heranwachsende auf ihre geistige Zukunft vorbereiten.

05.02.2024

Wenn man einen gewöhnlichen Deutschen 1990 gefragt hätte, was er sich unter einem "Reichsbürger" vorstellt, wäre die Antwort höchstwahrscheinlich ein Kopfschütteln gewesen. Kein Wunder. Deutsche Geschichte wird durch den deutschfeindlichen Lehrkörper in die Köpfe des Nachwuchses getragen und komprimiert sich im wesentlichen auf das Lehren von politisch motivierten Ideen und Begriffen, die der Regierungsmeinung dienen.

Deshalb ist es auch möglich, dass diese missbrauchten Köpfe auf der Straße gegen "Rechts" und "Reichsbürger" demonstrieren. Diese Begriffe wurden  erst im Lauf der letzten Jahre und insbesondere nach Einführung der staatlichen Coronamaßnahmen gegen Andersdenkende in den öffentlichen Medienraum gebracht um Systemkritische bzw. politische Gegner zu brandmarken und zu diffamieren. Bei genauerer Betrachtung handelt es sich um eine Propaganda längst tot geglaubter Tage, heutzutage unter anderen Bannern.

31.01.2024

Simone de Beauvoir hat in ihrer Schrift „ Das andere Geschlecht“ (1949) den berühmten Satz proklamiert
Man wird nicht zur Frau geboren, sondern man wird dazu gemacht.“

Bereits zu dieser Zeit kämpfte man für die Auflösung der Geschlechteridentität und wie in diesem Fall der Weiblichkeit.

Das hat bis heute Folgen. Nicht nur die Zerstörung der Weiblichkeit sondern auch die der Männlichkeit war und ist das Ziel der Zirkel, die damit ganze Gesellschaften bzw. Nationen zerstören möchten. Die Zerstörung der biologischen Tatsachen, dass es zur Fortpflanzung der eigenen Spezies nicht Abarten, sondern einer natürliche Genetik und eines natürlichen Geschlechtes bedarf.
An diesen evolutionären Tatsachen ändern auch die abwegigen und krankhaften Einlassungen einer bestimmten Gruppe zur angeblichen Geschlechtervielfalt nichts.
Über Jahrzehnte wurde die Demontage der Geschlechterrollen vorangetrieben und versucht, diejenigen zur Minderheit zu machen, die sich ihrer Biologie und der damit verbundenen Werte völlig im Klaren sind.
(Auch) In Deutschland wurde das natürliche Rollen- und Geschlechterbild insbesondere durch die 68er Generation gekippt.

15.01.2024

Ich halte es für ein Verbrechen, wenn jemand, der brutaler Gewalt ausgesetzt ist, sich diese Gewalt gefallen lässt, ohne irgend etwas für seine eigene Verteidigung zu tun. Und wenn die »christliche« Lehre so auszulegen ist, wenn Gandhis Philosophie uns das lehrt, dann nenne ich diese Philosophie kriminell.  (Malcolm X)

Die Täter müssen bestraft werdenEs gibt Hoffnung. Für Alle, denen in der Coronazeit schweres Unrecht zugefügt wurde.

Für die, die gutgläubig sich "die Spritze" haben geben lassen.

Für alle, deren Oma oder Opa einsam und in den letzten Stunden des Lebens im Pflegeheim ohne Kontakt zu ihren Liebsten den letzten Schritt in seelenloser Umgebung gingen.

14.01.2024
WEF - das Verbrecherkartell

Das von Klaus Schwab bereits 1971 gegründete (heute genannte) Weltwirtschaftsforum (kurz "WEF") erlangte schnell an internationaler Bedeutung. Ausgewählte Wirtschaftsleute, politische Akteure und Globalisten finden sich seit der Gründung alljährlich auf spezielle Einladung des WEF zusammen, um über ausgewählte Themen (auch) hinter verschlossenen Türen zu sprechen und zu entscheiden. Das WEF steht in der breiten Kritik, direkte Beeinflussung der internationalen und nationalen Politik fast aller Länder zu betreiben.
03.01.2024

"Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde." (Martin Luther King)

Nach den Protesten gegen Corona und der Polizeigewalt folgen Weitere. Und wieder werden Bürger attackiert.


Die "Unruhe" nimmt zu und Viele fragen sich, inwieweit die angekündigten Proteste eine Änderung des Systems herbeiführen können. Gruppen von aufgebrachten Bauern organisieren sich, Spediteure sind wegen der Auflagen durch die Regierung aufgebracht und schließen sich an. Die Medien erzeugen derweil das Bild einer nahenden Zeitenwende. Ist das so? Um was geht es denn denen, die "auf die Straße" gehen" genau?

22.12.2023

Das Denunziantentum in Deutschland hat sich innerhalb kurzer Zeit inmitten unserer bürgerlichen Gesellschaft einen starken Platz erobert. Kein Wunder: die Politik hat viele Bürger zu Blockwarten ermutigt, die Mitbürger denunzieren und beleidigen, wenn diese sich nicht an die staatlich (unsinnigen) Verordnungen halten oder gar verbalen Widerstand gegen die Zerstörungswut der Politik leisten.

18.12.2023


Der Missbrauch an den Schwächsten bzw. Jüngsten der Gesellschaft verbirgt eine perverse "Industrie" mit kranken Konsumenten und Tätern. Es handelt sich oft schon lange nicht mehr "nur" um die Neigungen einzelner schwer Deformierter, sondern eine international gut vernetzte "konsumfreudige Gemeinde" und deren teilweise professionellen "Zuarbeitern". In der Wirtschaft, der Politik, den Lehranstalten und auch selbst in der Justiz finden sich diese schwer gestörten Handlanger, die dem Begriff "Kindeswohl" eine "ganz besondere" Bedeutung zumessen.

Man kann den Hochverrat nicht schrecklich genug bestrafen“ (Johann Wolfgang von Goethe)
09.12.2023

Die Verbrechen/r CoronaAngesichts der ungeheuren medizinischen Verbrechen gegen die Menschheit, den konspirativen Umsturzplänen der Politiker und ihrer Unterstützer, der übergriffigen Gewalt wegen gesundheitsschädlichem Maskenzwang und Co. stellt sich die Frage nach der geeigneten Bestrafung für diese Täter und deren Komplizen.

07.12.2023

Fassen wir zusammen:

Zu Beginn 2021 veranlassten die Politik und zuständigen Stellen des Gesundheitswesens die kontrollierte Verabreichung der COVID-Genspritze an die Ältesten und Wehrlosesten. Dazu wurde auch die Bundeswehr vor Ort "eingesetzt". Bei vielen Hochbetagten löste dies ganz sicher ein traumatisches Erlebnis aus, das von den Planern bewusst zur Einschüchterung in Alten- und Pflegeheimen sowie den errichteten Gen-Spritzstrassen benutzt wurde.

Die Bevölkerung wurde in einem medialen Dauerfeuer an Desinformationen über angeblich massenhaft schwer Erkrankten beständig medial bombardiert.  

Mit der lebensgefährlichen "Beatmungsorgie" in den Kliniken hielt auch der sichtbare Tod Einzug in die Pandemie-Schreckenswelt, die mit den Bildern sinnlos Intubierter genährt wurde. Dazu wurden die Statistiken sogenannter "Covid-Fälle" statistisch absichtlich aufgebauscht und Kliniken erhielten Unsummen für das Freihalten von Kapazitäten. Das mafiöse "Schweigegeld" der Politik hatte das Schweigen der Ärzteschaft zur Folge, das bis heute in der Breite anhält. Bis heute leugnen die mit Geld und Zuwendung gefügig gemachten Ärzte die mittlerweile nachgewiesenen Folgen der eingesetzten Genspritze.

Gegen die Bevölkerung wurden grundgesetzwidrige und freiheitseinschränkende Maßnahmen verhängt, die mit übergriffiger Gewalt durch die Polizei bei Nichtbefolgen der Vorschriften vollzogen wurden. In noch nie dagewesener Weise machten sich Ordnungshüter zu Komplizen der Täter aus Politik und Pharma.

Kinder und Jugendliche wurden im nächsten Schritt das erklärte Ziel der Täter. Millionen Eltern führten brav die Kleinsten und Schutzbefohlenen zum experimentellen Schuss in die Praxen. Und auch hier weigerte sich die Gesellschaft die Frage zu stellen, warum ein derartig ungetestetes Präparat in Kinderarme gedrückt werden soll.

Vergessen wir dabei niemals die Anordnung sinnloser und unausgereifter Tests und Masken, deren gesundheitliche "Auswirkungen" wegen des Dauergebrauchs in der Folge gesundheitlich noch gar nicht erfasst sind. Auch hier gilt/galt, dass gewaltige Summen an die Hersteller und Vertreiber dieses Materials bezahlt wurden, ohne deren Sinn faktenbasiert im freien Raum zu diskutieren.

Alles vorbei? Keineswegs. Die Täter sitze nach wie vor auf dem Fahrersitz und überdecken mit ihrem folgenlosen Handeln dieses vorsätzlich geplante Gesundheitsverbrechen.

Diese Inszenierung war/ist eine lang geplante, konzertierte Aktion zur Zerstörung der zivilen Gesellschaft (koste es was es wolle), zur Einführung von Einschränkungen bürgerlicher Rechte und findet ihr Ende nur dann, wenn weite Teile der Bevölkerung die Täterschaft zur Rechenschaft zieht und das Schweigen beendet.

Gegen die Regierung mit allen Mitteln zu kämpfen ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen (Otto von Bismarck)
16.11.2023

Fassen wir zusammen:

Die Gewaltspirale, ausgehend von den staatlichen Behörden und durch die herrschende Politkaste initiiert gegen systemkritische Ärzte und Staatskritische, schreitet mit großem Tempo voran. Der Einsatz von Polizeikräften und durch den Verfassungsschutz  gegen die kleine Gruppe der angeblich "Rechten Verfassungsfeinde" nimmt nun ein bizarres Ausmaß an.

Es ist keine einfache Aufgabe, im Wort Nationalsozialismus das Wort Sozialismus unsichtbar zu machen, um es als Begriff zu retten. Dass dies den Linken gelungen ist, ist einer ihrer größten Erfolge (Jan Fleischhauer - Februar 2022)
14.11.2023

Eines haben die vergangenen Jahre überdeutlich gezeigt: Deutschland hat schwere Schlagseite, ist ein (geistiger) Sanierungsfall und nimmt zudem Kurs auf den bekannten Eisberg, der das Gebilde zum Einsturz bringt. Viele stellen sich die Frage: sind Sie wieder da? Und was hat der deutsche Verfassungsschutz damit zu tun?

Täter in Unifom
09.11.2023

Es gibt unzählige Videos und Dokumente polizeilicher Willkür und systematische Straftaten, die während der Coronazeit in Deutschland über die Brutalität des deutschen Polizeiapparates bei politischen Veranstaltungen und Demos der Freiheitsbewegung bezeugen.
Wo beispielsweise eine Demonstration von Bürgern in Berlin gegen die Coronamaßnahmen bzw. für Grundrechte stattfand, tauchten die militärisch ausgerüstete Einheiten (genannt "POLIZEI") auf und griffen friedfertige Demonstranten gewalttätig an.

07.11.2023

Was steckt hinter der offensichtlich zerstörerischen Politik der Regierung? Sind die Grundgesetze Deutschlands überhaupt noch ein Schutz für die Bürger oder sind sie nicht bereits zum Spielball der politischen Regierungskaste verkommen? Fest steht, dass das Ansehen der Regierung seit langem schwer beschädigt ist und sich weite Teile der Bevölkerung aus der Politik verabschiedet haben. Mit fatalen Folgen.



Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, um sie zur Besinnung zu bringen. Bei den Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs (Arthur Moeller van den Bruck 1876-1925 Kulturhistoriker)
30.10.2023

Für Alle, die noch an einer Wiederbelebung (Alt-)Deutschlands festhalten:

NEIN, der Patient liegt bereits unwiederbringlich im Sterben. Und das ist gut so. Kein Grund zur Trauer, sondern ein Hoch auf den masochistischen Verfall einer zutiefst defekten Nachkriegsgesellschaft. Die Politik(er) wollen mit ihren machthungrigen Anhängern den Kadaver noch so lange wie möglich am Leben erhalten. Ohne dieses Sterben würde dieses komatöse Staatsgebilde noch viele Generationen sinnlos ruinieren. Deshalb ist der Patient bereits auf der Palliativstation, auch wenn er sich krampfhaft in sein krankes Leben zurückkämpfen will.



"Der Regierung Geld und Macht zu überlassen ist so, als überließe man Teenagern Whisky und Autoschlüssel" - P. J. O'Rourke
17.10.2023

In diesen Tagen wird der Ruf nach Rücktritt der Regierung und Neuwahlen laut. Nachvollziehbare Wünsche, die aber auch zeigen, dass die Mehrzahl der Bürger noch weit davon entfernt ist, sich von irrigen Vorstellungen über eine gerechte Politik und Mitbestimmung der Bürger durch Gewählte zu lösen.

Nicht die derzeitige Regierung mit ihren zweifellos machthungrigen und zerstörerischen Kräften ist das Problem sondern das Konstrukt, in dem eine deutsche Regierungsbildung überhaupt entsteht. Und in erster Linie ist es das (Wahl)Volk, das "die feindliche Übernahme" solcher Posten zulässt.

16.10.2023

Der Spruch "Deutschland verrecke" stand  bereits 2015 auf Hausdächern, an denen eine Demonstration vorbeiführte. Beispielhaft für die heutige Abscheu links-/rot/grüner und globaler Faschisten wie die durch den Staat alimentierte bundesweite Terrororganisation ANTIFA, die mit dem Begriff "Vaterland","Meinungsfreiheit" und pluralistischer Gesellschaft bis heute nichts anfangen kann. Sie wollen die nationale Identität mit allen Mitteln bekämpfen. Unterstützt durch politische Parteien wie eine SPD und die GRÜNEN, deren grünes Leichengift den bereits rot werdenden (Volks)Körper durchzieht.
Das WEF - Eine terroristische Vereinigung?
14.10.2023

Das von Klaus Schwab bereits 1971 gegründete (heute genannte) Weltwirtschaftsforum (kurz "WEF") erlangte schnell an internationaler Bedeutung. Ausgewählte Wirtschaftsleute, politische Akteure und Globalisten finden sich seit der Gründung alljährlich auf spezielle Einladung des WEF zusammen, um über ausgewählte Themen (auch) hinter verschlossenen Türen zu sprechen und zu entscheiden.
Der deutsche Verfassungsschutz - Bedrohung der inneren Sicherheit?
08.10.2023

Für die Meisten ist der "Verfassungsschutz" ein Buch mit vielen Fragen. Kein Wunder. Diese Behörde und deren Aufgaben bzw. "Machenschaften" sind dem Bürger nur wenig bekannt. Man offenbart die Tätigkeit meist dann, wenn wie heutzutage der Begriff  "Rechts" für systemkritische Menschen publiziert wird und z.B. oppositionelle Parteien "überwacht" werden sollen oder man angebliche Verschwörer ins Gefängnis bringt.

Die 68er und die Folgen
06.10.2023

Das heutige Deutschland mit seiner durch die letzten Jahren tief gespaltenen Gesellschaft hat nicht nur ein politisches Problem mit seiner Regierung, sondern auch mit dem inneren und von Einigen als tief gestörten Haltung bezeichneten Zustand. Besser: wo bleibt der Selbsterhaltungstrieb, wenn wie derzeit eine ganze Armee offensichtlich geistig defekter Handlanger die Menschen malträtieren?

Die Schuld auf die angeblichen "Volksvertreter" alleine zu schieben, trifft das Problem nicht ganz, denn es sind nüchtern betrachtet nur einige Wenige an der Spitze, die ein ganzes Volk tyrannisieren und der Mensch trachtet im Normalfall danach, sich gegen Bedrohungen bis zur Spitze zu wehren.

Die wichtigste Frage der nächsten Dekade für Politik und Wirtschaft wird sein: “Was macht man mit all diesen unnützen Menschen?” Dr. Yuval Harari (WEF)
28.09.2023

Was noch vor wenigen Jahren als Nebenkriegsschauplatz der Wirtschafts- und Politikeliten kaum in der Breite Beachtung fand, ist nun allgegenwärtig. Und nein, dies sind keine harmlosen Phantasien und Träumereien. Das WEF als private Organisation hat über Jahrzehnte hinweg neben seinen bekannten WEF-Treffen auch die Rekrutierung späterer namhafter und einflussreicher Politiker und Wirtschaftsstrategen planmäßig betrieben.
Das Ergebnis sehen wir heute: die Coronamaßnahmen, Geschlechterkrieg oder die "Energiewende": allesamt entspringen sie den Köpfen eiskalt berechnender und einflussreicher Menschen, denen entweder viel Geld oder viel Verantwortung gehört. Diese Verbrecherorganisation wird ihrerseits von genau ihren Anhängern geschützt.

Warum braucht Deutschland eine Verfassung?
26.09.2023

Gerade in den letzten Jahren taucht die Forderung von kritischen Bürgern nach einer "Verfassung" und damit Souveränität Deutschlands auf. Angesichts der gesetzwidrigen und aggressiven Nachstellungen, die die Politik, Justiz und Verwaltung gegen Oppositionelle bis heute fortwährend unternimmt, sehr verständlich. Und der Ruf danach wird lauter, da nicht vom Volk gewählte Organisationen wie eine WHO oder eine EU über den Kopf des Staats hinaus Gesetze beschließen will, die den Bürger direkt in seinen Rechten betreffen werden.

Ami Go Home!
22.09.2023

Deutschland muß auch mehr als 75 Jahre nach der Besatzung durch die Alliierten für die Kosten der weiteren Besatzung der US-Truppen aufkommen. Wie der Spiegel 2020 titulierte: Kosten für US-Truppen  Bundesrepublik zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren.
Und 2021 wurde bekannt, dass die USA keineswegs gewillt sind, ihre Truppenstandorte in Deutschland aufzugeben. Die Liste der Militärbasen in Deutschland ist lang und Ramstein und seine mehr als 20 US- Militärbasen dienen den Kriegseinsätzen der Amerikaner in fast allen bis heute geführten Kriegen.

"Diejenigen die gewählt wurden haben nichts zu entscheiden und diejenigen die entscheiden wurden nicht gewählt" Zitat Horst Seehofer
22.09.2023

Nach 1945 wurden im besiegten Deutschland durch die Siegermächte das Konstrukt der politischen Parteien eingeführt und im Grundgesetz (Artikel 21) "abgesichert". Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Potsdamer Konferenz am 2.8.1945, die auch über die politische Zukunft des besetzten Deutschlands entschied. Einer der wesentlichen Punkte war die Entnazifizierung. Dass dies nicht umfassend erfolgte, ist nachzuvollziehen. Der deutsche Verfassungsschutz nahm z.B. das Personal des SD in seine Reihen auf. Zahlreiche bekannte politische Größen nahmen ihre Plätze in den dann im Nachkriegsdeutschland gegründeten Parteien und Verwaltungen ihren Platz ein. Ebenso lassen sich sich auch in der Industrie Gewinner ausmachen, die trotz nachweislicher Verbrechen im NS-Regime im neuen Deutschland erneut seinen Platz erhielt. Aber auch Wissenschaftler, hochrangige Ärzte, linientreue Verwaltungsbeamte fanden in der Nachfolgegesellschaft erneut eine Betätigung.

"Der Islam ist ein Fremdkörper." Alexander Gauland 2016
19.09.2023

Die AfD erlebt derzeit eine immer breitere Zustimmung. Aber auch Hass und Hetze des Politkartells, das einem (angeblich) demokratischen Land unwürdig ist. Man kann nur hoffen, dass immer mehr Menschen den Unterschied erkennen zwischen einer fremdbestimmten Politik wie wir sie derzeit in Deutschland erleben und dem Angebot national denkender Parteien wie die größte Oppositionspartei, die AfD.



„Ich sehe den Euro als kritischer Bürger und halte ihn für einen schweren Fehler. Die Währungsunion geht an den Hauptthemen Europas vorbei und teilt den Kontinent.“ Ralf Dahrendorf
18.09.2023

Die Europäische Union mit ihrer Kunstwährung EURO. Sie besteht aus mittlerweile 27 europäischen Staaten und hat insgesamt etwa 450 Millionen Einwohner.
Die Ursprünge gehen auf die "Europäische Wirtschaftsgemeinschaft" zurück, die 1957 gegründet wurde. Genauer: Am 25. März 1957 wurde die EWG durch Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland als wirtschaftlicher Zusammenschluss gegründet.
Am 7. Februar 1992 wurde der "Vertrag von Maastricht" von den Mitgliedsstaaten unterzeichnet und dieser trat zum 1. November 1993 in Kraft. Er benannte die EWG in Europäische Gemeinschaft (EG) um. Diese war dann die Säule der neugegründeten Europäischen Union (EU).

“Früher hat man am russischen Hof Französisch gesprochen, um sich abzuheben von dem Mob. Heute spricht man Gendersprache” Jan Fleischhauer, Journalist
16.09.2023

Wie zerstört man in kurzer Zeit ganze Gesellschaften bzw. Nationen? Durch Krieg? Nein, viel einfacher. Der tiefe Staat hat die menschlichen Werkzeuge dazu mitten unter platziert. Und sind sind keineswegs harmlos.

Die "Soldaten": die Politik, das Gesundheitswesen, Erzieher, Lehrer, NGO`s und selbsternannte Gruppen gegen die biologischen Naturgesetze. Kernziel: die Auslöschung der (klassischen) Rolle der schützenden und Orientierung gebenden Familie, also der Mutter, dem Vater und dem Kind. Ohne die Familie als Rückzugs- und Schutzort sind junge Menschen wie streunende Tiere leicht einzufangen. Gerade in der Pubertät abgekommen sind sie Futter für die Rattenfänger und dann "gut abzurichten" für einen Geschlechterkampf gegen die Zivilgesellschaft.

Bergsteiger Reinhold Messner über Klimawandel: „Wir Menschen müssen uns anpassen”
16.09.2023

Die Querfront derjenigen, die an ein menschengemachtes und veränderbares Klima glauben, ist in unserer Gesellschaft stark gewachsen. Doch wer oder was steckt hinter derartig abstrusen Thesen?

Wahrscheinlich wird am Ende dieses Winters so ziemlich jeder in Deutschland geimpft, genesen, oder gestorben sein. (Jens Spahn November 2021)
10.09.2023

Die deutsche Regierung und ihre Helfer ""er"pressten" die Genspritzen in Teile der Bevölkerung. Denken wir nur an das Personal im Gesundheitssystem. Die Folgen waren auch dort tlw. Tod, Krankheit und Suizid, obwohl man bereits ab Beginn der Impfaktionen den Bürgern die Ungefährlichkeit immer wieder versichert hatte.
Handelt es sich um Vorsatz, Fahrlässigkeit, Dummheit oder Ignoranz der dafür Verantwortlichen und ihrer zahlreichen Helfer und Helfershelfer? Ein Rechtsanwalt legt nun die gefährlichsten Impfstoff-Chargen offen.

10.09.2023

Wer schützt eigentlich die Bürger vor einem politisch instrumentalisierten Verfassungsschutz? Der Verfassungsschutz beobachtet den Bereich "Delegitimierung des Staates". Schnell werden Regierungskritiker zu Extremisten abgestempelt, meint Dietrich Murswiek. Dass hier Methode und Absicht am Werk ist und nicht das Versagen Einzelner zeigt auch deutlich, dass der Verfassungsschutz die Regierung und nicht das Land schützt.

Weiterlesen
„Eine Gesellschaft bekommt die Kriminellen die sie verdient.“ Emma Goldmann
„Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten.“ —  Theodor W. Adorno
10.09.2023

Erneut steht Deutschland mit allem auf dem Prüfstein. Gelingt es sich aus den ideologischen Fängen des heimlichen Putschs zu befreien? Die freiheitliche Struktur Deutschlands mit ihren "demokratisch gewählten Volksvertretern" zeigt nun die hässlichste Fratze eines Unrechtssystems mit staatlicher Willkür und Einschüchterung aller nicht Linientreuen. Begleitet von Denunziations-Portalen wie es sich halt in einem totalitären Staat gehört.
Warum konnte man die allmähliche Übernahme durch politisch ferngelenkten menschlichen Politdrohnen nicht erkennen und deren Absichten frühzeitig ausschalten?

Salus populus suprema lex - Das Wohl des Volkes ist oberstes Gesetz
Die "Zahnfee" Lauterbach
10.09.2023

Die Politik, die Systemmedien, die Justiz und Verwaltungen werden die ihnen zugewiesene Rollen "im Kampf" gegen ein bis heute nicht nachgewiesenes C-Virus niemals aus eigenen Stücken offen legen. Kein Wunder. Wann ergab sich eine konspirativ zusammenarbeitende Gruppe an (Polit)Kriminellen freiwillig der Justiz, wenn sie "einen Freibrief für alle Taten" in der Tasche hat? Die Konsequenzen für sie durch C-Maßnahmen könnten erst nach einem kompletten Machtwechsel an den politischen Spitzen zu einer justiziablen Verfolgung führen. Ist dies in Sicht?

Gewalt und Betrug sind die zwei Haupttugenden im Kriege (Thomas Hobbes (1588 - 1679), englischer Philosoph)
10.09.2023

Kanzler-Entgleisung: Pazifisten sind „gefallene Engel, die aus der Hölle kommen“: man kann den Auftritt des Olaf Scholz anlässlich einer Wahlkampfveranstaltung in Bayern mit dieser politischen Entgleisung nicht als Wahlkampfstrategie einordnen oder als verbales Versehen bzw. Dummheit entschuldigen. Dieser SPD-Kanzler (und seine gesamte Regierungsmannschaft) sind "aus der Hölle gekommen", nicht die besorgten Bürger, die er öffentlich für ihren Aufruf zum Frieden beschimpfte.

Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta.“ (Peter Scholl-Latour)
Merkel öffnete die Türen
10.09.2023

"Merkels Flüchtlingspolitik war kein Migrationstreiber": diese bis heute kursierende dreiste Lüge war ein wichtiger Eckpunkt der dann folgenden epochalen Ereignisse.
Wurde Angela Merkel je für ihre illegitime Einladung an die Welt dafür belangt? Hatte dieses ungesetzliche Versprechen für sie juristische Folgen?

Zurück zum Seiteninhalt