Eine PANDEMIE als Hilfsmittel zur DIKTATUR - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
Es geht hier nicht um ein Virus, das angeblich den Planeten bedroht, es geht hier um einen "Gesundheitskrieg", der nicht mit Granaten und Panzern geführt wird sondern mit einer medialen Bedrohungshysterie durch verschiedene politische und wirtschaftliche Interessengruppen. Auf unbestimmte Zeit sollen und werden die Menschen in Angst und Schrecken versetzt.
Ziel ist die Umformung der Gesellschaft und der Wirtschaft (Stichwort Great Reset). Diese Ziele werden auch ganz offen von den Akteuren wie Gates oder Schwab, aber auch von der Leyen ausgesprochen.


Viele Systemkritische vergleichen den Zustand Deutschlands deshalb wie dereinst nach 1933, als die vorherrschende fast 3jährige Wirtschaftskrise dafür sorgte dass die vollständige Machtergreifung der Nationalsozialisten erfolgte und das Parlament letztendlich aufgelöst wurde. Doch die Geschichte ist nicht ganz vergleichbar, auch wenn überdeutlich Parallelen zu ziehen sind und beispielsweise Justiz und Politik nicht mehr auf der Seite des Volkes stehen und auch die Wirtschaftskrise noch nicht in vollem Gang ist.
Zurecht fragen sich die Menschen: wer oder was steckt hinter dem Ganzen?
Ein Blick auf den Plan klärt auf.
Die Gesellschaft ist gespalten wie nie und dynamisch nimmt die Impfspirale zu.
Hat Ihre Gemeinde 1.000 Einwohner, benötigt man nur 1 einziges positives Testergebnis pro Woche - und man hat einen Inzidenzwert von 100.
Sind es 2, ist der Ort ein Hotspot.
Dann sind alle erdenklichen Maßnahmen gerechtfertigt, auch wenn niemand irgendwelche Symptome hat.
15.07.2021 Wie der Lockdown nach Deutschland kam
Lange war unklar, auf welchem Weg die bis dahin beispiellose Idee eines Lockdowns ihren Weg in deutsche Regierungskreise fand. Wer empfahl der Regierung die radikalen Maßnahmen, die sich in keinem amtlichen Papier zur Pandemievorsorge finden? Woher kamen die Pläne, die bis hin zu Ausgangssperren und einem Herunterfahren großer Teile der Gesellschaft reichten?
21.06.2021 Club der klaren Worte
Schriftliche Stellungnahme von Prof. Dr. Werner Bergholz zur Anhörung vor dem Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages, am 17. Mai 2021.
Bergholz war 17 Jahre in der Industrie tätig und zuletzt der Leiter des Qualitätsmanagements einer Infineon Chipfabrik. Das qualifiziert ihn vielleicht nicht zur Beantwortung von Gesundheitsfragen aber doch für
mathematische, statistische und qualitative Beurteilungen von Risiken.

Diese Aussagen fanden keine Eingang in die Beratungen, obwohl die politisch relevant und damit auch rechtliche Konsequenzen hätten.
30.07.2021 AUF1 - Weltweit gesteuerte Pandemie
Hier der Beweis. Stefan Magnet stellt in diesem Video gängige „Corona-Fragen“ und gibt gleichsam die Antworten.
13.07.2021 www.achgut.com
Die Corona-Impfung als Kommunion: Die Coronaimpfung nimmt immer mehr religiöse Züge an.
31.05.2021
Harter deutscher Corona-Kurs war ein Reinfall
11.05.2021
Artikel über weltweites Ausstiegsszenario
DIVI
Man findet die Zahlen dazu ganz einfach im nationalen Register, das einen kompletten Überblick über alle Fakten wiedergibt.
31.05.2021
Corona und „German Angst“: Was ist nur mit den Deutschen los?
29.04.2021
Intensivschwester Tine aus der Coronastation: die Menschen werden getäuscht und belogen
Zurück zum Seiteninhalt