KIRCHE in Zeiten der Pandemie - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
Die großen Kirchen als moralische Instanz haben komplett versagt.
Man kann davon ausgehen, dass die gesamte innere Struktur in allen (Volks-)Kirchen (insbesondere der katholischen und evangelischen Kirche) sich komplett der bzw. den Regierungen mit ihrem Gesundheitsdiktat untergeordnet hat und damit den Hilfesuchenden keine echten Beistand mehr bieten. Auch wenn wohl Teile des Kirchen-Apparates um die Ungeheuerlichkeit der diktatorischen Maßnahmen des Staates wissen, unterdrücken sie in der Breite die verzweifelten Menschen mit gewollter geistlicher Distanz in Namen "Corona".
Sie haben den Glauben in eklatanter Weise verraten.
Ihre Seelsorger kümmern sich ja heute bekanntlich eher um ihr eigenes als das Heil der Menschen und führen damit ihre Existenz eigentlich ab absurdum.
Und wie in den dunkelsten Zeiten vor 1945 ist nun die Kirche nichts anderes als ein Monstrum, das ein mit Steuergeldern finanziertes oppulentes Dasein pflegt und die Glaubenslehren in Gänze missachtet.

Sie sind damit im Grunde in ihrer Aufgabe genauso bedeutungslos wie ARD und ZDF.
CHRISTEN IM WIDERSTAND
Christen im Widerstand setzen zur Kirche eine Alternative.
Doch auch kritische Christen werden schnell selbst von der Kirche ausgegrenzt und diffamiert.
SWR ...
WEBSEITE ...
05.04.2021 Ostern 2021
Infektionsschutz heiliger als Gott
01.04.2021 Ein Erzbischof macht eine Analyse
Erzbischof Carlo Maria Viganò macht zur Corona-Pandemie eine Analyse
Zurück zum Seiteninhalt