Die IMPFUNG ist das Schwert für eine neue Welt - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
Wollt Ihr die totale Impfung?
Die deutsche Regierung hat nun mit dem ersten Impfstoff von Pfizer Biontech mit der Impfaktion zu Weihnachten 2020 begonnen. Die ersten Zielgruppen waren/sind Hochbetagte. Die Bundesregierung "presst" dabei unter hohem medialen Druck über Impfzentren und ambulante "Truppen" ihre Impfstrategie in die Bevölkerung. Die Anzahl der nach der Impfung Verstorbenen oder mit schweren Nebenfolgen wird dabei ungeheuerlicherweise als "Kollateralschaden" verharmlost und relativiert.

IMPFSTOFF
In Rekordzeit wurden an allen bislang gültigen medizinischen Standards vorbei weltweit spezielle Impfstoffe von Pharmariesen entwickelt. Die Zulassung dieser Impfstoffe, die selbst unter Experten höchst umstritten sind, zählen zu denjenigen, die in menschliche Zellen eintreten könnten und zu deren Wirkung keine notwendigen Langzeitstudien vorliegen. Es liegen auch keine hieb- und stichfesten Nachweise der Hersteller zur Verträglichkeit vor.
Die Hersteller werden dazu vor der Herausgabe der Stoffe geschützt.

EU
Interessant ist dazu, dass auch die Europäische Union unter dem Vorsitz von der Leyen bis heute alle vertraglichen Details der (Liefer-)Verträge mit diesen Herstellern unter Verschluss hält.

AUFFALLEND
ist die Strategie der Bundesregierung, die zuerst die Impfung an Alte und Schwache verabreichte. Man könnte auch von einem versuchten Genozid durch die Regierung sprechen, denn die bereits heute bundesweit gemeldeten Schäden und Folgen nach der Impfung hätten in normalen Zeiten die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen.
Obwohl z.B. eindeutige Aussagen zu Astrazenica in anderen Ländern zur Gefährlichkeit vorliegen und dort sogar dieser Impfstoff verboten wurde, lässt die Regierung nach wie vor diesen Impfstoff in Deutschland zu.
Gesundheitsminister Spahn lässt auch den kreuzweisen Impfstoff verschiedener Impfstoffe zu, was von Experten als höchst gefährlich bezeichnet wird.
Auffällig ist dabei auch das Verhalten der Ärzteschaft, die sich willenlos zum verlängerten Arm der Pharmaindustrie macht. Vermutlich sind die hohen Zahlungen seitens der Regierung für die Praxen zur Impfstoffverabreichung ein verlockendes und über alle Bedenken hinweg gehendes verführerisches Zubrot.
Auch versucht die Regierung nun über Gesetze einen "legalen" Impfzwang aufzubauen und Kritiker mit sanktionierten Maßnahmen bis hin zu Gefängnis und Beugung gefügig zu machen.
Nun dreht die Regierung an der Intensität und hat alle Priorisierungen fallen gelassen.
Damit lässt sich unschwer erkennen, dass es hier im Extremfall um Völkermord geht, sollten sich die begonnen Nebenwirkungen in der breiten Bevölkerung fortsetzen.
PORTALE ZUR MELDUNG VON IMPFSCHÄDEN
Portal zur Meldung von Schäden wurde eröffnet

Europäische Datenbank für gemeldete Verdachtsfälle...
Bis zum 13. November 2020 war der Status der Herdenimmunität durch die WHO noch wie folgt definiert: "Herdenimmunität… tritt ein, wenn eine Bevölkerung immun ist, entweder durch Impfungen oder durch Immunität aufgrund einer zuvor erfolgten Infektion."

Danach änderte die WHO weitgehend unbeachtet von den großen Medien ihre Definition radikal:

Danach ist Herdenimmunität "ein Impfkonzept" (...a concept used for vaccination...) zu verstehen, durch das eine Bevölkerung "...gegen ein bestimmtes Virus« geschützt wird, ...indem man einen Schwellenwert an Impfungen erreicht...". (...if a threshold of vaccinations is reached...)

Diese Definition widerspricht allen bisher von Fachleuten propagierten Thesen und macht die Verstrickung der WHO mit der Pharma überdeutlich.
06.05.2021
Würden Sie ihre Kinder gegen das neuartige Coronavirus impfen lassen?

29.04.2021 Stuttgarter Nachrichten
Coronaausbrüche in 13 Stuttgarter Pflegeeinrichtungen: trotz vollständiger Impfung
Was Fachleute von Anfang gesagt haben: eine Impfung schützt nicht. Wachsende Fälle bestätigen dies.
Die Regierung hat in das Infektionsschutzgesetz §21 bereits die vorsätzliche Krankmachung der Bevölkerung durch Viren eingebaut:
Hier wird gesetzlich abgesegnet, dass geimpfte ungeimpfte anstecken können bzw. sogar dürfen.

01.05.2021 Die EMA meldet über 354.000 Impfschäden
Die Anzahl der gemeldeten Impfschäden geht nun in die Höhe.
Über 350.000 Impfschäden durch COVID Impfungen in ca. 3 Monaten.

04.05.2021 REITSCHUSTER
Recherche über die tatsächlichen Zahlen
02.05.2021 ASTRAZENECA schlägt Alarm
Ein kürzlich vom AstraZeneca versendeter so genannter Rote-Hand-Brief warnt vor gefährlichen Folgen des „Vaxzevria“ genannten gentechnischen Vektor-Impfstoffes.
18.04.2021 Geimpfte positiv auf Corona getestet
In einem Altenheim in Leichlingen in NRW sind 17 bereits durchgeimpfte erkrankt.
01.05.2021 Das Kleingedruckte zu den Impfstoffen
Die Regierung täuscht ihre Bürger und enttarnt nicht die wirklichen Folgen.
18.04.2021 Geimpfte positiv auf Corona getestet
32jährige stirbt nach Impfung. Mutter fassungslose über Aussage von Lauterbach: "...Karl Lauterbach sagte, dass das Land ein paar wenige Menschen, welche durch Impfungen sterben könnten, hinnehmen müsse...."

12.04.2021 PR-GAU zum Thema Impfen
PR-Gau ohne Scham der Bundesregierung.
15.04.2021 31.149 Fälle von Impfnebenwirkungen
Die Nebenwirkungen der Impfungen werden fast immer als nebensächlich abgetan
EU-IMPFGIPFEL bereits 2019
Die EU tagte am 12.09.2019 in Brüssel mit rund 400 Teilnehmern. Thema: die globale Impfung. Ein Schelm, wer die Brücke nícht sieht. Kurz darauf wurde die Pandemie von der WHO ausgerufen.
Unter den Teilnehmern verschiedener Roundtabels (LINK) fanden sich heute die handelnden Akteure wie u.a. die Impfallianz GAVI oder Bill & Melinda Gates Foundation
ALARM ZUR IMPFKAMPAGNE
Höchst gefährliche Coronavirus-Varianten drohen. Kritischer Artikel von Reitschuster
Steigerung Todesfälle unter Senioren
Eine Sonderauswertung zu den RKI-Daten ergibt erschreckendes:
Seit Beginn der „Corona Schutzimpfungen“ ist die Anzahl an Todesfällen unter Senioren dramatisch angestiegen.
Tod nach Impfung
In Würzburg ist ein 82-jähriger Mann kurz nach der Corona-Impfung noch auf dem Gelände des Impfzentrums verstorben.

Strafanzeige gegen deutschen Arzt
03.03.2021

Winfried Stöcker (Arzt und Unternehmer) hat in einem einfachen Verfahren einen Antigen-Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt. Nun gab es eine Strafanzeige statt Lob.
Beipackzettel AstraZeneca Beipackzettel Impfdosis
Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen verhindern
26.02.2021
Der Generalstaatsanwalt von Stuttgart, Achim Brauneisen, lehnt die generelle Durchführung von Obduktionen an kurz nach der Corona-Impfung verstorbenen Personen kategorisch ab.
AstraZeneca Packungsbeilage
Der Impfstoff von AstraZeneca enthält Inhaltsstoffe, die in "genetisch veränderten humanen embryonalen Zellen (HEC) 293" - also aus menschlichen Embryozellen - hergestellt wurden. Zusätzlich enthält er genetisch veränderte Organismen (GMOs).
Pfizer verhandelt in Lateinamerika
25.02.2021
Der US-Pharmakonzern Pfizer verhandelt in Lateinamerika mit extremen Mitteln.
DEUTSCHLAND: wer haftet für Impfschäden?
Viele Fragen: wer haftet für die Impfschäden? Reitschuster hat wieder einmal die richtigen Fragen gestellt und wieder (bewusst) irreführende Antworten erhalten.
BRITISCHE Regierung veröffentlicht Zahlen über Nebenwirkungen
Ein Bericht der britischen Arzneimittelbehörde offenbart weitere Nebenwirkungen der Corona-Impfungen.
ITALIEN Menschen kurz nach Impfung gestorben
Auch in Italien gibt es eine Serie von Todesfällen nach der Impfung.
Auch in Köln sind Menschen nach Impfung gestorben
Mehrere Menschen sterben nach Impfung und eine Obduktion wurde angeordnet.
Impfstoff zeigt auch in Israel Schwächen
Impfstoffhersteller haben keine Haftung für ihr Produkt
Das Papier des RKI belegt, dass die Wirkung "nicht mehr statistisch signifikant" ist bei Betagten.
RKI Papier belegt Schwächen des Impfstoffes
Das Papier des RKI belegt, dass die Wirkung "nicht mehr statistisch signifikant" ist bei Betagten.
IM ALTENHEIM STERBEN INSASSEN
2.2021
Im Stiftung Corona-Ausschuss erfahren wir aus erster Hand über einen Whistleblower aus einem Berliner Altenheim das schreckliche Sterben der Insassen nach der Impfung.
Das Sterben der Alten
European Medicin Argency “EMA”
Die EMA meldet 26.849 negative Corona-Impfeffekt:
Anzahl die gemeldeten Impfschäden – und nebenwirkungen, aufgegliedert nach Altersgruppen.
Tote nach Impfung im Seniorenheim
13 Bewohner des Seniorenwohnparks „im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.
Wurde Druck ausgeübt? Insider üben Zweifel an der offiziellen Darstellung auf.
Microsoft entwickelt Impfpass
Freiheit nur mit QR-Code: Microsoft ist an der Entwicklung des Impfpasses. Aufgewacht!
Nach Impfung positiv getestet
Israel hat mehr als 2,2 Millionen Menschen geimpft: und trotzdem sind weitere positiv.
Impfstoff hat Schwächen bei Betagten
Söder lügt
Europäische Arzneimittelagentur EMA
Französische Tageszeitung Le Monde: in einer investigativen Recherche wurde aufgedeckt, welcher großer Druck die europäische Arzneimittelagentur EMA bei der Zulassung des Pfizer-Biontech-Impfstoffes ausgesetzt war.
Norwegen
Pfizer/BioNTech-Impfung
Nach ca. einer Woche nachdem sie die erste Dosis des Pfizer/BioNTech-Impfstoffs erhalten hatten, erkrankten in zwei Altersheimen mehrere Personen an COVID-19. Und die Ursache ist unklar.
DIE ALTEN WERDEN WEGGESPRITZT
Die Impfaktion in Pflegeheimen hat begonnen.
Zwangsimpfung Mitarbeiter
"Le Monde" hatte investigativen Recherche zum Impfstoff
NORWEGEN
23 ältere Menschen sind nach Covid-Impfung gestorben.
Krankenschwester
Amerikanische Krankenschwester nach Covid-Impfung. Eine von vielen.
Impfaktion in Pflegeheim
ZWANGSIMPFUNG
Mitarbeiter werden zur Impfung "erpresst": Zahnarzt zwingt seine Mitarbeiter und droht mit Rausschmiß (LINK). Auch ein Pflegedienst in Brandenburg stellt seine Angestellten ebenfalls vor die „Wahl“: Impfen lassen oder arbeitslos werden.
Gefährliche Covid-Impfung
PROTOKOLL-VERLETZUNGEN
Massiven Protokoll-Verletzungen: so wird die Öffentlichkeit über die Wirksamkeit des BIONTECHS Imfpstoffs massiv in die Irre geführt.
USA
Corona-Impfung 183-mal gefährlicher als andere Impfungen: mehr als 1.000 Geimpfte in den USA berichteten von „unerwünschten Ereignissen“. Den amerikanischen Behörden liegen zudem 17 Berichte über „lebensbedrohliche“ Ereignisse und zwei Berichte über „permanente Behinderungen“ vor und hunderte Menschen nach COVID-19-Impfung in der Notaufnahme.
Massive Protokollverletzungen Covid-Impfung
CHEF LÄSST SICH NICHT IMPFEN
Selbst BIONTECH-Chef Ugur Sahin würde sich nicht impfen lassen.
BIONTECH-Chef Ugur Sahin will selbst keine Impfung
ÄRZTE RATEN VON IMPFUNG AB
Internationale Ärzte raten von Impfung ab.
Portugal meldet Impftote
Ärzte raten von Impfung ab
PORTUGAL
Portugal: 2 Tage nach Impfung stirbt Person auf dem Gesundheitsbereich.
Israel meldet Impfkranke
ISRAEL
240 Personen an COVID-19 erkrankt, nachdem sie eine PFIZER/BioNTech Impfung erhalten hatten.
Zurück zum Seiteninhalt