deutschland-im-widerstand.de - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
Sie verlassen hier den demokratiefeindlichen Boden des einst liberalen Deutschlands

Viertes Flugblatt der Weißen Rose, Juli 1942: "...Vergesst auch nicht die kleinen Schurken dieses Systems, merkt Euch die Namen, auf dass keiner entkomme! Es soll ihnen nicht gelingen, in letzter Minute noch nach diesen Scheußlichkeiten die Fahne zu wechseln und so zu tun, als ob nichts gewesen wäre!..."

Hier werden Erkenntnisse und Quellen dazu zusammengetragen, denn "sie" sind unter uns. Die kleinen Verbrecher/n, die den großen Verbrechern es möglich machen, ihre skrupellosen "Geschäfte" (größtenteils) ungestört zu betreiben. Nichts geschieht zufällig, auch wenn es viele "naive Gutmenschen" gerne noch glauben (möchten). Seit langem ist Deutschland zum Spielball fremder Interessen und zielgerichteten Umvolkungswünschen verkommen. Sicher ist: jeder aus dieser kriminellen Vereinigung will aus seinen Taten möglichst straffrei entkommen. Dies gilt es mit aufwendiger Recherche und Offenlegung zu dokumentieren, denn in diesem Land ist die Demokratie längst einem medialen Unterdrückungsregime gewichen. Es gelingt zwar noch nicht, den Teil der Hintermänner zu eliminieren, die in ihrem Größenwahnsinn, ohne Skrupel und mit menschenverachtender Überheblichkeit sich über Menschen und das höchste Prinzip zu stellen. Doch die Uhr tickt. Schon einmal haben Deutsche nach einem unvorstellbaren Massaker durch eine menschenverachtende Ideologie an der deutschen Zivilbevölkerung auch nach Kriegsende 1945 es zugelassen, dass viele Täter ohne Reue sich wieder in der neuen Zivilgesellschaft ungestört einordnen konnten. Die Deutschen werden aller Voraussicht entsetzlichem gegenüberstehen, denn sie werden nach 1945 zum wiederholten Mal durch Skrupellose in den Kriegseinsatz verführt.
Knapp 78 Jahre nach dem Ende des deutschen Faschismus im Anzug des Sozialismus zieht erneut der Geruch des Todes durchs Land. Nach der vermutlich lange und gut geplanten politischen Machtergreifung durch Systemparteien und ihr in Stellung gebrachtes "Spitzenpersonal" könnte selbst die einst okkupierte DDR und ihre einstigen Machthaber lernen, wie man einen demokratischen Staat innerhalb kurzer Zeit in ein Konstrukt der Unterdrückung und Repressionen umwandelt, ohne dass die meisten Menschen es bemerken. Nun hat es ein reichweitenstarkes alternatives Magazin getroffen.

20.06.2024

Coronalüge
RKI-FILES

Wir (also alle "Coronakritischen") wussten oder spürten es von Anfang an: die Coronamaßnahmen fuß(t)en auf einer politischen Agenda. Alle Verantwortlichen sehen, obwohl dies nun durch die RKI-Files offen gelegt wurde, keine Schuld in ihrem Handeln, die Justiz deckt das Verbrechen zu und die Medien zensieren oder verharmlosen die Wahrheit.


Zurück zum Seiteninhalt