Staatsstreich im Namen der Gesundheit im deutschen Parlament

Direkt zum Seiteninhalt

Staatsstreich im Namen der Gesundheit im deutschen Parlament

deutschland-im-widerstand.de
Veröffentlicht von deutschland-im-widerstand.de in POLITIK · 12 Januar 2022
Tags: Parlament
Ab 12.01.2022 in Deutschland: Ungeimpfte Abgeordnete werden erpresst.
Einem Teil der Abgeordneten wird ab morgen der Zugang zu den Räumlichkeiten versagt, in denen das demokratische Geschehen stattfindet:
„Wer weder geimpft noch genesen ist, kann die Plenar- und Ausschusssitzungen mit einem aktuellen Negativtest von der Tribüne aus verfolgen.“
Damit ist Deutschland nun auch ersichtlich eine (Gesundheits-)Diktatur.
Dürfen ungeimpfte Abgeordnete nicht mehr reden und abstimmen, haben wir es mit einem offensichtlichen Staatsstreich zu tun.
Die freie Mandatsausübung der Bundestagsabgeordneten wird in jedem Fall verletzt bzw. ausgesetzt.



Zurück zum Seiteninhalt