Spahn, Merkel und Co. möchten die ewige Coronadiktatur

Direkt zum Seiteninhalt

Spahn, Merkel und Co. möchten die ewige Coronadiktatur

deutschland-im-widerstand.de
Veröffentlicht von deutschland-im-widerstand.de in PANDEMIE · 2 November 2021
Tags: PandemieSpahn
Wir wussten es eigentlich und deshalb war eigentlich niemand überrascht: die kommende Regierung plant weiterhin die Unterwerfung kritischer Menschen, behält das Impfdiktat bei und verschärft alle freiheitseinschränkenden Maßnahmen.

Denn das gleiche Personal, das die falsche Pandemie in Deutschland zementiert hat, möchte nicht von ihr lassen und ihre nachfolger sind "auf Linie".

Die Wirtschaft geht ebenfalls in noch die dagewesener Weise gegen Menschen vor, die sich der Genspritze nicht beugen. optische Ausgrenzung und Testschikane sind nun nicht hoffähig.

Wir wissen zum Thema Corona:
es gibt kein Isolat und damit auch keinen vermehrungsfähigen Virus
es gibt keine Wirksamkeit der Masken hinsichtlich eines Virus
es gibt sicher Corona-Impfstoffe, die das Leben gefährden und nicht schützen
es gibt aktiv Manipulationen an den offiziellen statistischen Zahlen
es gibt eine durch Geld und Drohung des Berufsentzugs gefügig gemachte Ärzteschaft
es gibt eine durch fast alle politische Parteien gleichlaufende offizielle Ansicht zu Corona
es gibt in fast allen juristischen Kreisen eine aktive Rechtsbeugung
es gibt keine neutralen öffentlichen Medien mehr
es gibt eine Exekutive, die unbeschadet Repressalien ausführen kann
es gibt keinen Politiker mehr, der seine Aufgabe als Volksvertreter wahrnimmt.

Und dass nun, nachdem der größte Teil der deutschen Bevölkerung durch die lange Zeit mit der Todesspritze und Dauerparolen willfährig gemacht wurde, ein Spahn und Co. die Dauermaske und schlimmeres verankern möchte:
ist dies nicht die logische Konsequenz?

Wenn sich das Volk nicht seine einstigen Freiheiten zurückholt, wird der Great Reset wahr.

21.10.2021 Compact
LESEN




Zurück zum Seiteninhalt